• Orthopädie

    Schmerzfrei – ohne Operation

    Wir setzen auf nicht-operative Behandlungsmethoden sämtlicher Beschwerden am Bewegungsapparat – egal ob Schulter oder Ferse!
  • Wirbelsäule

    Ihr Rücken im Mittelpunkt

    Unsere Behandlungsmethoden sind besonders schonend für Ihren Rücken – damit Sie schnell wieder in Bewegung kommen!

UNSER ANSPRUCH
Hohe Professionalität gepaart mit Empathie und ein individueller, ehrlicher Service bei zeitlich optimaler Betreuung

Unsere orthopädische Praxis in München ist ein Ort, an den Sie sich vertrauensvoll mit Ihren körperlichen Beschwerden wenden können. Neben der Behandlung der allgemein-orthopädischen Erkrankungen – egal ob an Knie, Hüfte, Schulter oder kleiner Finger – legen wir den Fokus auf die Erstellung individueller Therapiekonzepte gegen Rückenschmerzen.

Wir konzentrieren uns stets auf nicht-operative und konservative Methoden der Orthopädie. Neben dem Einsatz hochmoderner Technik ist es uns ein besonderes Anliegen, auch der menschlichen Seite unseres Berufes gerecht zu werden. Wir behandeln Menschen, nicht nur Krankheiten. 

Unsere Behandlungsmethoden

Durch die Injektion von schmerzstillenden und entzündungshemmenden Mitteln (Hyaluron, Traumeel) können Beschwerden an Bewegungsorganen beseitigt werden, ohne den Körper mehr als nötig mit Medikamenten zu belasten.

Mit der Stoßwellentherapie steht eine neuere Behandlungsform zur Verfügung, die in vielen Fällen eine schonende Behandlung von Entzündungen, Verkalkungen oder Verletzungen verspricht.

Dank dieser schonenden, minimal-invasiven Behandlungsmethode, bei der Stammzellen aus dem Fettgewebe gewonnen werden, lässt sich in vielen Fällen der Einsatz eines künstlichen Gelenks deutlich hinauszögern oder sogar ganz vermeiden.

Eigenblut-Therapie

Die Eigenblut-Therapie mit plättchenreichem Plasma (PRP) lindert die Schmerzen bei einer Arthrose und beschleunigt die Heilungsvorgänge bei Entzündungen und Verletzungen des Bewegungsapparates.

Unser Therapiekonzept gegen Rückenschmerzen

Infiltrationsbehandlung

Bei der Infiltration bei Rückenschmerzen wird ein Gemisch aus einem lokal wirkenden Betäubungsmittel und einem Entzündungshemmer gespritzt. Die Schmerzweiterleitung wird dadurch blockiert und die Entzündung reduziert.

Radiofrequenz-Therapie

Die sogenannte Radiofrequenz-Therapie/Thermokoagulation ist ein wenig invasives, ambulant durchzuführendes Verfahren. Hierbei werden schmerzleitende Nerven mit Hilfe einer sehr dünnen Sonde durch Hitzekoagulation dauerhaft blockiert.

Laser-Diskus-Dekompression

Dieses schonende minimal-invasive Verfahren kann bei Vorwölbungen, kleinem Vorfall oder Verschleiß der Bandscheibe an Hals- oder Lendenwirbelsäule jeweils mit oder ohne Schmerzausstrahlung eingesetzt werden.

Der epidurale Schmerzkatheter

Diese Verfahren ist eine risikoarme Alternative zur offene Bandscheiben- bzw. Wirbelsäulenoperation. Dank des elastischen Katheters lässt sich eine betroffene Nervenwurzel zielgenau behandeln.

Aktuelles

Konservative und risikoarme Therapieverfahren

Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an: 089 / 230 295 40